Skip to main content

Ist dein Garten trist und grau?

Komm zum OGV!

Hier blüht Dir was...

Arbeitseinsatz am 04. November 2017 ab 9:00 Uhr


Liebe Mitglieder und Freunde des OGV Balingen,
 
im August informierten wir Sie darüber, dass der OGV Balingen e.V. und der Imkerverein Balingen-Geislingen-Rosenfeld e.V. zusammen mit der Firma Eschler Textil GmbH aus Balingen die Umsetzung mehrerer Projekte plant:
 
- Anlage von Blühenden Landschaften rund um den Betrieb. Beginn: Herbst 2017
- Ausbildung von Mitarbeitern zu Imkern. Beginn: Frühjahr 2018
- Erhalt, Pflege und Ausbau der vorhandenen Streuobstbeständen im Rahmen eines Baumschnittkurses: Beginn: März 2018
 
Nun steht die Umsetzung eines ersten Projektes bevor, nämlich das gemeinsame Stecken von Blumenzwiebeln auf dem Firmengelände der Firma Eschler Textil GmbH in Balingen. Diese sollen dann im Frühjahr 2018 rund um den Firmensitz blühende Flächen für viele Insekten bieten.
 
Termin ist am Samstag, 04. November 2017 ab 9:00 Uhr.
Treffpunkt ist das Firmengelände der Firma Eschler Textil GmbH, Max-Planck-Straße 10, 72336 Balingen.
Mitzubringen sind geeignetes Werkzeug, z. B. Spaten, Steckholz, Blumenzwiebelpflanzer,...
 
Getränke und Vesper stellt Firma Eschler Textil GmbH.
Voraussichtliches Ende wird  gegen 13:00 Uhr sein.
 
Damit wir etwas planen können, bitte ich um Rückmeldung wer an der Aktion teilnehmen kann.
 
Danke bereits im Voraus für die Mithilfe.

Gabriele Scholte-Reh
Schriftführerin
 

Tipp für den Oktober 2017

Wurzelgemüse einlagern

Für den Gemüsegärtner ist der Oktober ein wichtiger Monat. Nun ist es Zeit, verschiedene Wurzelgemüse und Rüben, wie z. B. Möhren, Petersilienwurzeln, Rote Bete, Sellerie, Winterrettiche und Bodenkohlraben zu ernten und einzulagern, bevor es zu stärkeren Frösten kommt.

Aufbewahrt wird gerne im kühlen Keller in Kisten mit leicht angefeuchtetem Sand. Optimale Bedingungen sind dabei möglichst hohe Luftfeuchtigkeit und niedrige Temperaturen (zwischen 2°C und 5°C).
Um Verluste bei der Lagerung, beispielsweise durch Fäulnis und Verdunstung, zu minimieren, sollten im Vorfeld folgende Dinge beachtet werden:

  • bereits bei der Auswahl des Saatguts darauf achten, Sorten auszuwählen, die sich für die Lagerung eignen.
  • möglichst nur optimal ausgereiftes Gemüse einlagern
  • nur unversehrte und gesunde Ware einlagern
  • die anhaftende Erde am Erntegut belassen bzw. von Hand etwas abstreifen, auf keinen Fall abwaschen
  • Wurzelgemüse möglichst getrennt von Äpfeln (Schadgas Ethylen) lagern

Über den Winter sollte der Bestand von Zeit zu Zeit kontrolliert werden, um Fäulnisherde rechtzeitig zu entdecken und zu entfernen.Mit herbstlichen Grüßen

Sigrid Herber

Weitere Tipps

Der OGV Balingen unterstützt "Packfrisch"

Seit Anfang des Jahres versucht unser Mitglied Daniel Windbacher mit seiner neu gegründeten Firma „packfrisch“ durch Entwicklung und Vertrieb von Mehrwegnetzen der Flut an Plastiktüten ein Ende zu setzen. Der OGV Balingen möchte diesen Beitrag zur Nachhaltigkeit fördern. Neben der Unterstützung dieses Start-up-Unternehmens wird dadurch ganz nebenbei noch die heimische Wirtschaft gestärkt. Denn es handelt sich um ein absolut regionales Produkt, an dem zahlreiche Firmen aus dem Zollernalbkreis beteiligt sind.

3,6 Milliarden Plastiktüten haben die Deutschen im Jahr 2016 verbraucht. Dies entspricht 45 Tüten pro Kopf und Jahr. Die EU hat den Plastiktüten inzwischen den Kampf angesagt. Sie sollen in den nächsten Jahres drastisch reduziert werden. Nicht berücksichtigt und mit eingerechnet sind allerdings die unzähligen leichten Plastiktüten, die es in den Supermärkten am Obst- und Gemüsestand gibt. Hier hat nun das junge Start-up-Unternehmen „packfrisch“ ein Netz entwickelt, das an Stelle dieser Plastiktüten verwendet werden kann.

Das Stoffnetz aus Polyester mit dem Namen „erntefrisch“ hat die Maße 30 x 28 cm, ist mit einem praktischen Kordelzug zum Verschließen versehen und kann für nahezu alle Obst-und Gemüsearten verwendet werden. Es ist luftdurchlässig, deswegen eignet es sich auch ideal zur Aufbewahrung von Obst und Gemüse, egal ob zum Aufhängen oder im Kühlschrank. Das ernefrisch-Netz ist bei 40° waschbar und kann unzählige Male verwendet werden – im Gegensatz zu den Plastiktüten, die in der Regel nach dem ersten Gebrauch gleich im Gelben Sack landen.

Als Herr Windbacher sein Produkt vorgestellt hat, war die Vorstandschaft des OGV Balingen spontan begeistert. Die Netze werden zukünftig bei Veranstaltungen und sonstigen Anlässen ausgegeben. Unser Verein erhofft sich, dass möglichst viele Mitglieder ebenso begeistert sein werden und die Netze an Stelle von Plastiktüten verwenden.

Die Netze können im Internet unter www.packfrisch.de oder über verschieden regionale Obst- und Gemüsehändler, zum Beispiel auch bei der Gärtnerei erworben werden.

Weitere Informationen ->